Fachtagung der Initiative Netzflex: "Netzdienliche Flexibilität im Stromsystem – Potenziale einschätzen, Hürden beseitigen, Mechanismen etablieren" am 5. September 2019 in Berlin.

Die Veranstaltung findet am 5. September 2019 in der Zeit von 10:00 – 17:30 Uhr statt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 120,- EURO inkl. gesetzl. MwSt. pro Person. Für StudentInnen, VertreterInnen der öffentlichen Verwaltung und wissenschaftlicher Einrichtung sowie für Projektpartner der dena-Initiative Netzflex (max. 2 VertreterInnen pro Unternehmen) ist die Teilnahme kostenfrei möglich. Die dena behält sich das Recht vor, die Richtigkeit der Angaben zu prüfen.

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Bei Rückfragen zum Anmeldeprozess wenden Sie sich bitte an de.dena@lagardere-se.com




Teilnahmebedingungen:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 120,- EURO inkl. gesetzl. MwSt. pro Person. Für StudentInnen, VertreterInnen der öffentlichen Verwaltung und wissenschaftlicher Einrichtung sowie für Projektpartner der dena-Initiative Netzflex (max. 2 VertreterInnen pro Unternehmen) ist die Teilnahme kostenfrei möglich. Die dena behält sich das Recht vor, die Richtigkeit der Angaben zu prüfen.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig. Eine Stornierung ist nur per E-Mail an de.dena@lagardere-se.com möglich.
Bei einer Abmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn können Anmeldungen kostenfrei storniert werden.  Bei Stornierungen ab dem 13. Kalendertag vor der Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühr fällig und bei Stornierungen ab dem 7. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn sowie bei Fernbleiben und Abbruch wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Gerne können Sie uns per E-Mail eine Ersatzperson benennen, ohne dass eine Gebühr erhoben wird.

Die Veranstaltung wird von der dena mittels Fotograf/-innen und Filmteams dokumentiert. Die im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Fotos, Ton- und Videoaufnahmen werden für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und im Rahmen der unternehmensinternen Kommunikation durch die dena verwendet. Sollten Sie mit der Erstellung und Verwendung der Aufnahmen nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, uns dies vor Ort bei der Anmeldung mitzuteilen. Sie können der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft widersprechen (z.B. per E-Mail an widerruf-einwilligung@dena.de). Der Widerspruch berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerspruch erfolgten Verarbeitung nicht.